Wärme zum mieten

Mobile Energiezentralen wurden ursprünglich für die Notfallversorgung bei ausgefallenen Anlagen konzipiert. Inzwischen ist jedoch immer häufiger auch der planmäßige Einsatz für eine temporäre Wärmeversorgung gefragt, besonders bei umfangreichen Modernisierungsarbeiten oder Neubauprojekten.

Technik

Das Heizmobil ist eine voll funktionsfähige mobile Heizzentrale im isolierten Tandem-Kofferanhänger und kann als kompakte und leistungsstarke Einheit ortsunabhängig eingesetzt werden.

 

Allgemeine Daten:

140 kW Ölkessel mit 2 x 80 kW Brenner

Verteilung mit zwei Heizkreisen

Störweiterleitung

 

Heizung:

Buderus Logano GE315-140

Weishaupt-Ölbrenner WL20/1-C-Z-1LN

2-stufige oder modulierende Brenner

 

Verteiler und Pumpen:

Zwei Heizungs-Umwälzpumpen

 

Öltank und Zubehör:

1000 Liter Tank im Stahltank

 

Anschluss und Schläuche:

Anbindungsleitung DN65 10 Meter mit B-Kupplung

 

Anhänger:

Abmessung 3500x1500x1800 mm

Kofferanhänger, Tieflader, Tandemachse, gebremst, 13-poliger Stecker

Gesamtgewicht 3000 kg, Nutzlast 2300 kg

Mietanfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Heizmobil!

 

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Mietangebot. Senden Sie Ihre Anfrage bitte per Mail an gwe@eggolsheim.de.

Häufige Fragen

Wie wird die Verbindung zum Systemanschluss im Gebäude hergestellt?

Für die Verbindung mit dem Leitungssystem des Gebäudes sind am Heizmobil Schlauchkupplungen vorgesehen, die auch im Haus angebracht werden. Diese werden über druckstabile, temperaturbeständige Schläuche mit den Einspeiseanschlüssen der Hausinstallation verbunden.

 

Wer ist während des Einsatzes für den zuverlässigen Betrieb verantwortlich?

Ab dem Zeitpunkt des Aufstellens für den Betrieb der Energiezentrale durch einen Fachbetrieb ist auch dieser verantwortlich. Dies ist bei einer Anmietung zu berücksichtigen. Gerne empfehlen wir Ihnen einen regionalen Fachbetrieb.

 

Wie muss der Einsatzort für den Antransport und den Betrieb einer mobilen Energiezentrale beschaffen sein?

Am Einsatzort kann sie direkt neben dem Gebäude aufgestellt werden – dort, wo auf möglichst kurzem Weg eine Verbindung zum Objekt hergestellt werden kann (z.B. im Bereich eines Kellerfensters oder Lichtschachtes).

 

Kann mit dem Heizmobil ohne Umbaumaßnahmen im Gebäude die Energieversorgung aufrechterhalten werden?

Außer den passenden vorbereiteten Einspeisepunkten für die Medienversorgung an der Hausinstallation sind an der Anlage im Gebäude keine Veränderungen notwendig. Über flexible und druckstabile Schlauchleitungen wird diese mit der Hausinstallation verbunden und in Betrieb gesetzt.

Ihre Ansprechpartner

Johannes Götz

Geschäftsführung

Zimmer: 011

Telefon: 09545/444-131

Fax: 09545/444-6131

Mail: goetz@eggolsheim.de

 

Daniel Jere

Technische Leitung

Zimmer: 114

Telefon: 09545/444-165

Fax: 09545/444-6165

Mail: jere@eggolsheim.de